Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe #43 – Setup

Diese Thermischen Plasmaregulatoren stellen eine etwas andere Herausforderung an das bemalen. Mit einer Airbrush ist das eine simple Technik den Glow Effekt zu erzeugen. Nur mit dem Pinsel wird das schon deutlich anspruchsvoller. Mein Plan bis jetzt ist eine Vorschattierung mit der Grundierung gefolgt von einer Contrast Farbe mit einem Dry Brush Finish. Beim letzten Schritte muss und werde ich dann mal das dosieren der Farben im Pinsel üben.

Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe 43 - Thermischen Plasmaregulatoren - hinten oben
Continue reading “Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe #43 – Setup”

Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe #41 #42 – Setup

Da ist die Seuchenmörserraupe oder auch Plagueburst Crawler auf English. Ein wirklich beeindruckendes Modell. Dank der großen Teil dauert es kaum länger um bau wie ein Land Speeder ist dann aber fast drei mal so gross. Den Moerser, das Schild sowie die Geschütze an der Seite habe ich noch nicht verklebt um sie besser bemalen zu können. Was bin ich froh Death Guard Green in der Spraydose bekommen zu haben damit geht es hoffentlich schneller ein ansehnlichen anstrich zu erhalten.

Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe 41 und 42 - Seuchenmörserraupe - vorne
Continue reading “Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe #41 #42 – Setup”

Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe #37 – Setup

Hier kommt unser zweiter und letzter Teil der Ryza Ruinen, die leider exakt genauso daher kommen wie die ersten. Für meine Deko Zwecke muss ich mir da also etwas einfallen lassen. Zum Spielen hat es natürlich den Vorteil nicht unausgewogen zu sein, jeder hat damit die selben Bedingungen oder Chancen. Bin schon gespannt was Runelord Brass aus den Ruinen raus holt.

Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe 37 - Ruinen von Ryza - unten vorn
Continue reading “Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe #37 – Setup”

Grundierungen bevor es keine mehr gibt

Nach dem Bau vieler, auch grösser Modelle, habe ich beschlossen die Grundfarbe schon mit der Grundierung auf zu bringen. Wirklich sicher bin ich mir nicht aber als das Death Guard Green in den Warenkorb wanderte war es noch lieferbar. Ab dem Macragge Blue war ich auf der Hut den auch andere Produkte aus dem Hause Citadel waren nicht mehr am Lager. So kam es das kurz nach der Bestellbestätigung schon eine Mail mit dem Hinweis folgte das Gruen beim Hersteller bestellt sei. Immer gut den Text der Mail lesen den hier steht, das alle zu dem Zeitpunkt lieferbaren Produkte schon fuer mich reserviert sind. Sollte sich der Status im Shop ändern betrifft das nur die Neubestellungen.

Grundierungen von Fantasywelt.de
Neben den Farben brauchte ich noch etwas Schleifmaterial. Wollte die MDF Baseplate mal testen und gleich den Diced Kanal ein wenig unterstützen.

Da es so wie so nicht so dringend ist, das Wetter nähert sich gerade wieder der Null Grad Celsius an. Sah ich den ganzen Entspannt entgegen, so zwei drei Woche hätte das ganze schon Zeit. Die Woche über schaute ich also mal wieder vorbei und musste feststellen das kaum noch Farben erhältlich waren. Also schrieb ich den Support an ob schon ein Termin in Sichtweite scheint. Ganz der Hoffnung wollte man mich zwar nicht berauben doch genauer wüsste man es einfach nicht. Eine Änderung der Bestellung ist jeder Zeit möglich sollte ich es doch schneller benötigen.

Grundierungen vom Taschengelddieb.de

Nach einem halben Tag Bedenkzeit machte ich mich an Plan B. Der Taschengelddieb hatte noch das Grün der Death Guard am Lager, also schnell zuschlagen. Und es ging wirklich fix, schon einige Stunden später war meine Bestellung schon im Packet und wartete nur noch auf die Abholung. Also zurück zur Fantasywelt, grün raus schwarz in den Warenkorb. Das Chaos Black war natürlich schon ausverkauft, das matte Schwarz von Army Painter taugt für mich genauso.

Kurze Anekdote zum Ende: Fantasywelt hatte mein Packet ja auch schon fast fertig sodass kurz nach der aenderung auch dieses zur Abholung bereit lag. Und nun überholt sogar das zweite das erste, am Ende kam also das zweite eher an.

Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe #34 – Setup

Bei den Death Guards machen die noch nicht bemalten Anführer noch gar nicht so viel her. Viele Details brauchen Farbliche Unterstützung um wirklich heraus zu stechen. Auch hier erwarte ich mit einem Vorschattieren mittels Grundierung gute Ergebnisse zu erzielen.

Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe 34 - Faeulnisgloeckner

Diese Glocke ist so typisch Warhammer 40k einfach übertrieben, aber dafür mögen wir es ja so garne. Die anderen Minis können auch richtig was.

Continue reading “Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe #34 – Setup”

Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe #33 – Setup

Ist der Gussrahmen Braun so kann es sich nur um Gelände Teile handeln. Heute passend zu einer Postapokalypsen Stadt ein paar Röhren. Um mir die Arbeit beim bemalen zu erleichtern habe ich mal 20 Euro in eine Metallic Grundierung investiert. Mit dieser als Untergrund sollten ein Wash – Drybrush – Highlight Kombination schon ausreichen.

Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe 33 - Schraeg

So ist zumindest der Plan, wenn das Wetter wieder stabiler ist werde ich es ausprobieren und berichten.

Continue reading “Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe #33 – Setup”

Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe #32 – Setup

Das letzte Modell vor meiner langen Pause das ich gebaut habe. Auf den Fotos ist auch ganz gut der Staub zu erkennen den die Figure über die Zeit eingefangen hat. Eine wirklich schoene Mini, die wie alle die ueber 20 Euro kosten, in mindestens zwei Rahmen daher kommt. Auf diese verteilen sich dann auch reichlich kleine Teile die zusammen gefügt werden möchten. Alles in allem ging das aber gewohnt gut von der Hand. Das anmalen wird dann ganz andere Hürden aufwerfen.

Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe 32 - Primaris-Apothecarius - Vorne

Noch ein paar Worte zu der Aufgabe eines Apothecary. Diese Klosterapotheker retten auf dem Schachfeld die Gensaat der gefallenden Space Marines damit diese wieder zurück in den Pool gelangt. Sollte ein Marine schwer verletzt sein, und kaum noch lebensfähig sein. Geht es gerne mal als Dreadnoughts weiter, aber auch nur wenn es sich Lohnt.

Continue reading “Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe #32 – Setup”

Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe #45

Wenn ich das richtig verfolgt habe kommt hier der Auftakt von etwas älteren Modellen. Die Scouts wirken vom bemalstyle schon etwas älter. Ihnen folgen dann zwei Klassiker der Fahrzeuge, den Land Speeder und die Bikes. Ganz oben auf der “fertig stellen” Liste kommen sie sicher nicht. Bis auf die Scouts werde ich sie aber sicher zusammen bauen. Den wer soll bei diesen Dudes bitte die Gesichter malen ohne das komplett scheiße aussieht.

Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe 45 - Scouts der Space Marines
Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe 45 - Scouts der Space Marines - Rueckseite

Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe #44

Keine gute Ausgabe wenn es einem nur um den Preis geht. Die beiden Farben kommen auf etwa 7 Euro im Freien Handel. Hat man aber noch keine weiteren Farben gekauft ist hier die Auffrischung für das erste Silber aus Ausgabe #3. Das andere ist die Dry Farbe Necron Compound für ‘Unsterbliches Eisen’ weitere Kombinationen kennt die Webseite nicht. Zum Glück braucht es nur zwei weitere und eine davon ist Leadbelcher, die andre Nuln Oil [in #7]

Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe 44 - Farben Leadbelcher und Necron Compound