Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe #52

Diese Woche im Heft leider nur eine alter Bekannter. Die Farbe Astrogranite hatten wir in Ausgabe #22 schon einmal, dort aber mit einem Trockenbuerst Pinsel. Damit war dann auch eine Ersparnis von guten 2,56 drin, heute allerdings zahlt der Kunde 3,69 drauf. Eine Ersparnis gibt es dann erst nächste Woche wider =8P.

Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe 52 - Farbe Astrogranite - Cover

Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe #50 – Magnete

Da ich für die kleinen Bases der Kultisen eh neue Halter basteln wollte. Nutze ich dann gleich mal die Gelegenheit das mit den Magneten aus zu probieren. Der Versuch eine Vertiefung in die Mitte der Unterseite einer Base zu schnitzen ging nicht so wirklich gut von der Hand. Das Ergebnis war dann leider auch nicht überzeugend so das sich der Aufwand gelohnt hätte. Am Ende klebte ich alle auf die freie Fläche, der Sekundenkleber scheint zu halten. Um den Zweiten Magneten am Halter und vor allem deren Befestigung zu sparen dient eine Schraube als Gegenpol.

Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe 50 Magnet - Chaos-Kultisten #2
Continue reading “Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe #50 – Magnete”

Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe #50

Diese zehn Chaos Kultisten der Death Guard kommen auf identischen Gussrahmen daher. Damit werden aus diesem 10er Trupp nur fünf unterschiedliche Minis raus kommen. Der Bauspass wird dann aber noch weiter getrübt weil jede Figure aus nur zwei Teilen bestehen. Hat man diesen Schmerz auch überwunden glänzt das Heft mit einer ausführlichen Bemalanleitung. Und gibt schon einen Hinweis warum man sich die Ausgabe #52 kaufen sollte. Mit ihr kommt Astrogranite um die Base Gestaltung voran zu bringen.

Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe 50 - zehn Chaos Kultisten der Death Guard - Cover

Das nächste blaue was ich male

wird ein Dreadnought sein, der schon angefangen, und viel zu lange, in der Ecke steht. Mit dem Cover der Ausgabe #49 ist meine Motivation deutlich gestiegen.

Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe 49 - Cover Zoom in dreadnought

Nicht nur aus diesem Grund habe ich dann noch mal in meinen Kisten gewühlt und einen weitern Gussrahmen in eine dreidimensionale Figure verwandelt.

Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe 24 && 25 - Primaris Redemptor - vorn

Noch nicht ganz so bedrohlich wie das Vorbild aber das potenzial ist mehr als deutlich.

Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe 24 && 25 - Primaris Redemptor - vorn oben

Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe #49

Drei Farben bekommen wir diese Woche in unserem Heft beigelegt. Somit hält sich die Ersparnis in Grenzen. Und möchte man die Minis in einem anderem Schema bemalen als in dieser Reihe beschrieben könnten es die falschen sein.

Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe 49 - Farben => Ogryn Camo, Dawnstone, Calgar Blue - Cover

Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe #37 – Setup

Hier kommt unser zweiter und letzter Teil der Ryza Ruinen, die leider exakt genauso daher kommen wie die ersten. Für meine Deko Zwecke muss ich mir da also etwas einfallen lassen. Zum Spielen hat es natürlich den Vorteil nicht unausgewogen zu sein, jeder hat damit die selben Bedingungen oder Chancen. Bin schon gespannt was Runelord Brass aus den Ruinen raus holt.

Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe 37 - Ruinen von Ryza - unten vorn
Continue reading “Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe #37 – Setup”

Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe #32 – Setup

Das letzte Modell vor meiner langen Pause das ich gebaut habe. Auf den Fotos ist auch ganz gut der Staub zu erkennen den die Figure über die Zeit eingefangen hat. Eine wirklich schoene Mini, die wie alle die ueber 20 Euro kosten, in mindestens zwei Rahmen daher kommt. Auf diese verteilen sich dann auch reichlich kleine Teile die zusammen gefügt werden möchten. Alles in allem ging das aber gewohnt gut von der Hand. Das anmalen wird dann ganz andere Hürden aufwerfen.

Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe 32 - Primaris-Apothecarius - Vorne

Noch ein paar Worte zu der Aufgabe eines Apothecary. Diese Klosterapotheker retten auf dem Schachfeld die Gensaat der gefallenden Space Marines damit diese wieder zurück in den Pool gelangt. Sollte ein Marine schwer verletzt sein, und kaum noch lebensfähig sein. Geht es gerne mal als Dreadnoughts weiter, aber auch nur wenn es sich Lohnt.

Continue reading “Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe #32 – Setup”