Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe #29

Hier unser zweiter Gussrahmen aus der Dark Imperium Box. Und ich kann diese Intercessors nicht mehr sehen, den wenn ich das richtig gesehen habe sind diese wieder in der bekannten Pose. Dafür ist ein Captain der Space Marines dabei sowie ein weiterer Inceptor das gleicht sich ein wenig aus.

Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe 29 - Captains der Space Marines

Auch wenn ich schon mehr nicht Grundiertes Plastik rum liegen habe, als alles andere, konnte ich nicht an mich halten und den Captain zusammen kleben. Der Inceptor blieb natürlich auch nicht in seinem Rahmen. Den Rest habe ich dann jedoch wieder in die Tüte gesteckt, beschriftet und weg gebunkert.

Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe 29 - Captain der Space Marines und Inceptor

Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe #28

Am Erscheinungstag konnte ich weder eine Ausgabe ergattern noch war die Vorschau der kommenden Hefte weiter als die #28 gekommen. So wollte ich schon schreiben das es wohl wieder zu Verzögerungen kommen könnte. Am Abend kam erst das Update, am Morgen dann ein Exemplar der Nummer 28 am Kiosk.

Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe 28 - 1/2 Death Guard Chaos Rhino - Front
Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe 28 - 1/2 Death Guard Chaos Rhino - Back

Dank der sechsten Lieferung aus dem Warhammer Conquest Abos hatte ich bereits Zeit den Rhino weiter zu bauen.

Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe 28 - 1/2 Death Guard Chaos Rhino - Profil build

Die sechste Lieferung von Warhammer 40K Conquest ist da

Diese Lieferung kam überraschend, zumal ich eher mit der Nachlieferung meiner Bestellung gerechnet hatte. Zu der habe ich leider auch immer noch keinen Status, Nachfragen enden mit der Probe meiner Geduld. Eine weitere Überraschung war dann ein Ringordner, dieser wird dann auch erst einmal ungenutzt in die Ecke wandern. Bis endlich mal die Zeit gekommen ist all die Hefte in ihrer Reihenfolge bringen zu können.

Lieferung Nummer sechs - Warhammer Conquest Sammlung - mit Ringordner

Da nun der zweite Rahmen des Rhinos in meinem besitzt war konnte ich nicht länger warten und musste weiter bauen. Bei der Gelegenheit wurde der zweite Rhino aus dem ersten Ramen gleich mit geklebt. Nur um dann ganz am Ende fest zu stellen das die Türen alle falsch eingesetzt sind. Als wieder gutmachung habe ich dann noch mal drei mal zwei Ausgaben Nachbestellt.

Sehr beeindruckend ist das Gewicht der Ryza-Ruins aus Heft #30, viel zu bauen gab es hier nicht zwei Teile lassen sich sogar dauerhaft auseinander nehmen. Stecken die beiden Hälften erst einmal ineinander fallen diese so schnell nicht mehr um.

Fahrzeug der Death Guard Teil 1

Da bin ich doch um einiges weiter gekommen als ursprünglich vermutet. Denn für mich sieht das schon nach einen vollständigen Fahrzeug aus.

Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe 27 - 1/2 Death Guard Chaos Rhino - Zusammengebaut - Frontansicht

Das ihm sämtliche Deko fehlt erkennt man auch nur wenn a) gesagt wurde er möchte ein Chaos Rhino werden oder b) dieses Fahrzeug auf dem Spieltisch auch schießen kann. Auf dem zweiten Foto wir auch der unbedarfte Betrachter erkennen das hier evtl. noch was fehlt.

Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe 27 - 1/2 Death Guard Chaos Rhino - Zusammengebaut - seitlich

Da kürzlich die nächste Abo Lieferung eingetroffen ist konnte ich schon mal einen Blick auf den Inhalt von Heft #28 werfen. Auch wenn die Rahmen nicht ganz so ausladend sind so glänzen sie mit sehr vielen kleinen Teilen. Bin schon gespannt wie viel Teile am Ende übrig bleiben, das kommt in dieser Reihe ja nicht so häufig vor. Sprich es ist wenig Varianz möglich im Gegensatz zum Box kauf im Handel.

Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe #27

Es war wohl noch zu früh für den Kiosk, sodas ich beim suchen in den geschnürten Paketen helfen konnte. Und hier kam bei mir kurz die Hoffnung auf es seihen zwei Ausgaben in dem Bündel. Nach dem freilegen legte sie sich aber auch gleich wieder, um erstaunen hervor zu rufen, es sind halt zwei Gussrahmen im Heft.

Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe 27 - 1/2 Death Guard Chaos Rhino - Front

Dieses mal wird der Blick auf das Cover nicht verdeckt, das Plastik befindet sich auf der anderen Seite.

Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe 27 - 1/2 Death Guard Chaos Rhino - Back

Da wir ja schon die zweite Ausgabe vor der nächsten Abo Lieferung liegen ist mir der Inhalt natürlich nicht bekannt. Bei den Farben konnte ich mich noch zurück halten, was ein wunder wo ich doch gerade eh nicht viel Minis bemahle. Aber hier musste ich einfach Wissen was enthalten ist. Erwartet habe ich einen halben Rhino der sich nicht Lohnt an zu fangen, aber weit gefehlt.

Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe 27 - 1/2 Death Guard Chaos Rhino - Gussrahmen

Das sieht alles in allem nach einem vollständigen Rumpf aus, den man ruhig schon mal beginnen kann. Die Anleitung ist diesbezüglich nicht sehr deutlich, ich lese allerdings dort heraus das im nächsten Heft nur noch Elemente für außen enthalten sind. Als Kommentar zu diesem Death Guard Chaos Rhino war zu lesen es müsste sich auch ein nicht Chaos Vehikel daraus bauen lassen. Mir drängt sich der Verdacht auf das nächste Woche dann nur noch Teile kommen die dem Chaosgott dient.

Nun habe ich richtig Lust mal wieder was zu kleben und zu sehen wie ein Fahrzeug entsteht. Bis zum Wochenende könnte er schon grundiert sein, sollten nicht wichtige Teile fehlen, und da letzt gross Model der Space Marines warten ja noch auf fertig Stellung.

Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe #26

Leider eine dieser Ausgaben die sogar teurer ist als würde man sich die Farben im Einzelhandel besorgen. Und hier sind schon die Games Workshop Ladenpreise als Grundlage. Ein weiteres Shade in der Sammlung zu haben schadet nie, dieser braun Ton ist vielseitig einsetzbar. Auf eine weiter Dose Abaddon Black hätte ich persönlich aber verzichten können. Folgt man aber der ein Heft pro Ausgabe Maxime könnte der Vorrat sicher langsam zu neige gehen. Bei mir ist Macragge Blue nun tatsächlich fast leer, und ich überlege schon was man mit dem Topf anstellen kann.

Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe 24 - Shade-Farbe Reikland Fleshshade und Abaddon Black

Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe #25

Ach wie sehr hatte ich gehofft noch einen kleinen Schritt weiter zu sein mit dem Dreadnought, der immer noch angefangen wie auf den letzten Bildern dasteht. Und nächste Woche kommt schon der erste Teil vom Chaos Rhino, das kann so nicht weiter gehen. Da jetzt die Temperaturen wieder sinken und der Arbeitsalltag wieder rund läuft. Stehen die Chancen gut das es bald wieder weiter geht mit den Miniaturen. Wenn nicht könnte es der erste große Test für das neue Hobby werden.

Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe 24 - Redemptor Dreadnoughts 2/2
Continue reading “Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe #25”

Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe #24

Ach ich wollte doch schon viel weiter sein mit dem Redemptor Dreadnoughts, getan hat sich aber seit dem letzten Foto überhaupt nichts. Es zeigt sich mal wieder das die Frequenz der Ausgaben recht gut auf das passen was man schaffen kann. Und mein vermeidlicher Vorsprung wurde durch das Wetter, bei 32 Grad Celsius male ich nicht mal auf dem Balkon, komplett auf gebraucht. Wahrscheinlich kann ich froh sein bis Nummer #26 [zum Glück nur Farben] fertig zu sein. Und dann kommt ja auch schon der Chaos Rhino, vorher sollte ich meine Vorräte an Grundierung genauer prüfen.

Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe 24 - Redemptor Dreadnoughts 1/2

Hier nun das Heft mit dem ersten Teil des Redemptor Dreadnoughts, leider kann man damit noch nicht viel anfangen. Da die Teile alle sehr gut wieder zu erkennen sind kann man sie aber schon mal aus dem Rahmen befreien. Auch wenn es wenige Grundsakramenten gibt sind diese nicht immer gut zu erreichen und brauchen ein wenig Geduld.

Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe #23

Kaum ist man im Urlaub kommt man zu gar nichts mehr, und leider war der Zeitschrifthandel im Urlaubsort nicht gut genug sortiert um ein Heft kaufen zu können. Dafür hatte mein Kiosk gleich zwei Ausgaben für mich, habe ihm gesagt das es die nächsten zwei Wochen dann auch immer zwei sein dürfen. Die Geländeteile haben noch nicht mal ein Cutter gesehen, werden aber als nächstes unter das Messer kommen.

Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe 23 - Geländestücken

Die zwei Rahmen tragen ganz schoen auf, bin sehr gespannt was dabei am Ende in 3D raus kommt.

Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe 22 - nur Gussrahmen

Warhammer 40.000 Conquest Ausgabe #22

Leider wieder ein Heft ohne Miniature sondern ein Pinsel und die Technik Farbe Astrogranite. Zwar sagt jeder die Farbe wird nicht mit dem Pinsel aufgetragen aber zum erzeugen einer Textur ist er sicher gut geeignet.

Und genau hier lag glaube ich mein Fehler bei dieser Base sie hat zu wenig Struktur ab bekommen. Da war ich von den anderen Technik Farben ein wenig verwöhnt und hatte beim der Recherche nicht gut auf gepasst.

Mit Trockenbürsten konnte ich noch etwas raus holen, aber was vorher noch nicht da war bekommt man so auch nicht herbei gezaubert.